Studium

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich an Mitarbeitende des Real Estate Managements (von Bauherren und Eigentümern bis hin zu Planungsbüros und Bauunternehmen im Gesundheitsbauwesen), die bereits über einschlägige Berufserfahrung verfügen. Er fokussiert auf den deutschsprachigen Raum. Voraussetzung ist ein Studium aus den Fachbereichen Architektur, Städtebau, Bauingenieurwesen, Facility Management, Bau- und Immobilientechnik oder Gebäudetechnik. Auch Teilnehmende aus medizinischen Fachrichtungen werden ausdrücklich angesprochen und können zugelassen werden.

Die Absolventinnen und Absolventen des Studienganges HREM werden tiefgehende Fachkenntnisse in ausgewählten Themenfeldern des Corporate Real Estate Managements (CREM) erlangen. Der Studiengang ist somit eine ideale Vorbereitung auf Leitungsfunktionen im internationalen Corporate Real Estate Management.

Im Mittelpunkt des Studiengangs stehen folgende Aspekte:

  • Vermittlung der erweiterten Grundlagen von Entwicklung, Planung, Realisierung, Betrieb und Anpassung von Gesundheitsimmobilien
  • Einsicht in die notwendige Wandlungsfähigkeit von Immobilien in der Gesundheitsversorgung
  • Verknüpfung der funktionalen Prozesse mit den daraus folgenden baulichen Strukturen
  • Verständnis funktioneller, technischer und nutzungsorientierter Aspekte von Gesundheitsimmobilien

Vorteile auf einen Blick

Praxisnah

Durch die Unterstützung von Partnern aus der Immobilienwirtschaft und dem Gesundheitsbauwesen sind die Inhalte optimal auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten. Die Studierenden werden von verschiedenen Dozenten aus den Bereichen des Planens und Betreibens unterrichtet. Begleitend mit Beispielen aus der Praxis werden sie in ihren derzeitigen Tätigkeiten spezialisiert und auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet.

Berufsbegleitend

Eine berufsbegleitende Weiterbildung bietet die Möglichkeit, sich über den bisherigen Abschluss hinaus zu qualifizieren und Herausstellungsmerkmale im eigenen Lebenslauf zu entwickeln, ohne dabei den direkten Bezug zum Berufsalltag zu verlieren.

Universitär

Der Masterstudiengang HREM wird an der Universität Stuttgart, einer der forschungsstärksten deutschen Hochschulen, angeboten. Angesiedelt an der Fakultät für Architektur und Stadtplanung, einer Ausbildungsinstitution mit Geschichte und hohen Rankings, widmet sich HREM den Aspekten des Planens, Realisierens, Betreibens und Verwertens von Gebäuden und Gebäudeensembles im Gesundheitsbauwesen

Akkreditiert

Der Studiengang hält die internen Vorgaben zur Qualitätsentwicklung und -sicherung ein und ist über den Akkreditierungsrat programmakkreditiert. Der Akkreditierungsrat sichert und fördert die Qualität von Lehre und Forschung an den Hochschulen. Er ist unabhängig, arbeitet mit international anerkannten Methoden und kann auf das Wissen und die Erfahrungen von renommierten Expertinnen und Experten zurückgreifen.

Weitere Informationen befinden sich auf:

Abschluss

Der Studiengang HREM schließt mit dem Titel "Master of Science" (M. Sc.) ab.